Waffeln

Zutaten:
125 g Margarine
125 g Zucker
1 Pkt Vanillezucker
6 Eigelb
6 Eiweiß
250 g Mehl
1 TL Backpulver
l Milch
EL Zitronenschale

Die Milch leicht erwärmen. Dann die Margarine mit Vanillezucker schaumig rühren. Im Wechsel Zucker und Eigelb unterrühren. Mehl mit dem Backpulver mischen. Nach und nach im Wechsel mit der Milch zur Margarine geben, bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Er sollte aber nicht zu zähflüssig sein, sondern noch locker vom Löffel fallen. Die Eiweiße steif schlagen und unter den Waffelteig heben. Mit Zitronenschale würzen. Den Teig mindestens 30 Min. ruhen lassen, damit das Mehl quellen kann. Evtl. mit etwas Milch verdünnen. Das Waffeleisen vorheizen und mit etwas geschmacksneutralem Öl oder Margarine einfetten. Knapp 2 EL Teig einfüllen. Er sollte sich bis auf einen ca. 2 cm breiten Abstand zum Rand ausbreiten. Das Waffeleisen schließen und die Waffeln hellbraun backen. Wenn man sie auf einem Küchenrost abkühlen läßt, bleiben sie knusprig. Wenn man sie übereinander stapelt, werden sie weich. Frisch schmecken die Waffeln am besten.

Doch etwas anderes? Zurück zur Speisekarte.